Kulinarikwelten E-Center Stengel

Unsere Brotwelten

Täglich frisch und einfach lecker: Unsere Brotwelten überzeugen mit Qualität und Viel­falt – von krossen Holz­ofen­broten und herz­haften Käse­stangen über knusprige Kaiser­semmeln und Sonnenblumen­brötchen bis hin zu süßen Apfel­taschen und Nuss­nou­gat-Croissants. Darüber hinaus bieten wir Ihnen in den Kulinarik­welten auch saisonale Back­waren wie zum Beispiel Party-Sonnen oder Peperoni-Kringel für die Grillsaison.

Sie möchten unsere süßen und herzhaften Köstlichkeiten direkt vor Ort genießen oder brauchen ein schmackhaftes Frühstück? Kein Problem: Nehmen Sie Platz in unserem stylischen Kulinarik­welten-Café, gönnen Sie sich einen leckeren Muntermacher-Kaffee und eine unserer Spezialitäten. Schauen Sie vorbei – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Komm frühstücken! Nimm Platz im Kulinarikwelten-Café
Komm frühstücken! Nimm Platz im Kulinarikwelten-Café
Gähnende Leere im Kühlschrank? Keine Zeit, ein aufwändiges Frühstück zuzubereiten? Lust auf einen Prosecco-Brunch mit Freunden? Dann kommen Sie zu uns! Im Kulinarikwelten-Café verwöhnen wir Sie montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und samstags von 8 bis 13 Uhr mit einem süßen oder herzhaften Frühstück, Bio-Tee, Kaffee, Säften, Prosecco oder Bier und Erfrischungen an heißen Tagen.

EDEKA Center Stengel - In unserem Backshop finden Sie rund 100 Sorten Brot und Baguette
0
Sorten Brot & Baguette
EDEKA Center Stengel - In unserem Backshop finden Sie rund 41 Sorten Süße Teilchen
0
Sorten Süße Teilchen
EDEKA Center Stengel - In unserem Backshop finden Sie rund 20 Sorten Brötchen
0
Sorten Brötchen
Unser Angebot

Aus der Region

Aus der Region

Brot essen ist keine Kunst, aber Brot backen (deutsches Sprich­wort). Deswegen vertrauen wir bei unserem Angebot von mehr als 100 Broten auf die Handwerks­kunst unserer regio­nalen Bäcker. Diese beliefern uns täglich mit frisch gebackenen Köstlichkeiten.

Nachhaltig

Nachhaltig

Sie brauchen nur sechs Scheiben Brot und keinen ganzen Laib? Kein Problem: In den Kulinarikwelten kaufen Sie ganz nach Ihrem Bedarf! So vermeiden wir Lebens­mittel­ver­schwendung. Brotreste verarbeiten wir zu unseren belieb­ten Brot- und Brezelchips.

Für Eilige

Für Eilige

Wer es eilig hat und nur schnell ein paar Brötchen oder Käse­stangen holen möchte, dem bieten wir neben den Brotwelten eine Selbstbedienungs-Back­station im Laden an. Auch diese wird von einem regionalen Bäcker mit frischen Köstlichkeiten beliefert.

Brot mal anders: Köstliche Resteverwertung

Für 6 Portionen
3 altbackene Brötchen
3 große Äpfel
100 g Schlagsahne
400 ml Milch
4 Eier, 4 Eigelb (Größe M)
75 g Zucker
2 EL Paniermehl
Puderzucker
Fett für die Auflaufform

Brötchen und Äpfel in Würfel schneiden. Sahne, Milch, Eier, Ei­gel­be und Zucker verrühren. Back­ofen auf 125 Grad Umluft (Gas: Stufe 1) vorheizen. Bröt­chen und Äpfel abwechselnd in eine Auflaufform schichten. Mit Eier-Milch-Mischung begießen, mit Paniermehl bestreuen. 35 bis 45 Minuten goldbraun backen. Auflauf etwas abkühlen lassen, mit Puder­zucker bestäubt ser­vieren. Tipp: Wer mag, gibt noch einige Rosinen unter die Äpfel. Besonders lecker schmeckt der Auflauf mit Vanille­sauce.

Für 4 Portionen
150 g altbackenes Weißbrot
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
400 g Tomaten
1 Bund Petersilie
1 Bund Basilikum
2 EL Rotweinessig
5 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
150 g Schafskäse

Weißbrot in Würfel schneiden, in einer Pfanne rösten. Zwie­bel und Knob­lauch schälen, fein hacken. Tomaten waschen, in Würfel schneiden. Pe­tersilie und Basili­kum waschen, Petersilie fein ha­cken. Essig, Öl, Salz und Pfeffer verrühren. Brot, Zwiebeln, Knob­lauch, Petersilie und Tomaten mit der Sauce mischen. Käse zerkrü­meln, in den Salat geben. Basili­kum zum Garnieren ver­wen­den. Tipp: Oliven machen den Salat noch mediterraner.

Für 4 Portionen
200 g altbackenes Brot (kein Voll­korn)
2 EL Butter
2 Zwiebeln
1 EL Schweineschmalz
½ TL gemahlener Kümmel
1 Knoblauchzehe
1 ½ Liter Fleischbrühe
½ TL getrockneter Majoran
Salz, Pfeffer
1 Bund Schnittlauch

Brot in kleine Würfel schneiden, in 1 EL Butter anbraten. Zwie­beln in Rin­ge schneiden, Schmalz und restliche Butter mischen. Zwiebel-Schmalz-Butter-Gemisch bei mil­der Hitze bräunen. Kümmel und zerdrück­te Knob­lauchzehe darun­ter mischen. Brühe mit Majoran aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch zer­kleinern. Brot und Zwiebelmi­­schung auf Teller geben, mit Brühe auffüllen. Mit Schnittlauch be­streut servieren.

Brot mal anders: Köstliche Resteverwertung
Impressionen aus den Brotwelten