Aktuelle Angebote und

Speisekarte Zeitmahl

Veranstaltungen

Veranstaltungen | Expeditionen | Nachberichte 23. Oktober 2014
Das Geheimnis der Orientküche

Das Geheimnis der Orientküche

Die Augen der morgenländischen Gäste glänzten, und das hatte einen wahrlich guten Grund: Sie durften eintauchen in eine Welt, die Märchen und Traum gleichermaßen ist: Sie begegneten Scheherazade, ihre Ohren wurden von den Melodien der Tänze und ihre Nasen von der perfekten Harmonie der Düfte im Raum verzückt. Das sind Eindrücke, wie sie vermutlich auch Karl Mays großer Orientreisender Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawud al Gossarah beschrieben hätte, wenn er dabei gewesen wäre.
Doch die Welt der Märchen und Träume muss durchaus keine Illusion sein. Sie kann auch real werden – zum Beispiel in den Fürther Kulinarikwelten Stengel, die die Orientküche und deren Geheimnis in ihren Räumlichkeiten zu einem sinnlichen Erlebnis machte.
 
Gülden gewandete Rakas-Tänzerinnen begrüßten die Gäste in der Lounge 101a zu einem Abend der orientalischen Genüsse. Hier kennt sich die Gastköchin Cigdem Sattran bestens aus. Gemeinsam mit Chefkoch Sebastian Krimmer zelebriert sie, was die Küche des Mittelmeerraums an Raffinesse zu bieten hat.
Das farbliche Spektrum der Zutaten, der Gewürze und der Speisen zaubert gustatorische Fata und Muta Morganas: Safran, Ingwer, Honig, Sternanis, Zimt, Rosenwasser, Sesampaste, Granatapfel, Datteln, frische Minzblätter und andere orientalische Spezereien lassen Sehnsucht und Erfüllung mitschwingen.
Mitschwingen konnten die morgenländschen Gäste auch zu abendländischer Musik und klassischen, traditionellen und modernen Bauchtänzen. Anmutig rundeten die Tänzerinnen unter der Leitung von Enussah den Abend zu einem Genuss-Ah.
Schauen Sie sich die Fotos dieses perfekten orientalischen Abends an – vielleicht wird die orientalische Magie dabei spürbar.