Aktuelle Angebote und

Speisekarte Zeitmahl

Veranstaltungen

Kundendialog | Spende an die Wärmestube bei 30 Grad plus
Spende an die Wärmestube bei 30 Grad plus

Spendenübergabe bei 30 Grad Außentemperatur: Thomas Bergsch, Sachgebietsleiter im Sozialamt der Stadt Fürth für Wohnungsfürsorge, und Kulinarikwelten-Inhaber Roman Stengel (rechts).

Spende an die Wärmestube bei 30 Grad plus
Ganz schön cool, in der Hitze dieses Sommers an eine Wärmestube zu denken.
Aber für einen kühlen Kopf und ein großes Herz ist Roman Stengel, Inhaber des EDEKA Centers Kulinarikwelten Stengel in der Waldstraße, schließlich bekannt.
Alle paar Monate wieder überreicht er die Beträge, die beim „Guten Bon“ gesammelt werden, an soziale Einrichtungen. Dieses Mal sind 750 Euro zusammengekommen, weil die Kulinarikwelten-Kunden auf ihr Flaschenpfand verzichteten und den Gegenwert spendeten. Im neu umgebauten EDEKA Center übergab der Gute-Bon-Initiator Roman Stengel diesen Betrag und einen prall gefüllten Geschenkkorb als zusätzliche Sachspende an Thomas Bergsch vom Sozialamt Fürth.

Als Einrichtung der Stadt Fürth kümmert sich die Wärmestube "Fürther Treffpunkt" seit 1992 um Bedürftige und wohnungslose Mitbürgerinnen und Mitbürger.
Bei einem kostenlosen Mittagessen und einer Tasse Kaffee verteilen die Mitarbeiter der Einrichtung nicht nur gute Worte und wichtige Tipps zu verschiedenen Themen, sondern fungieren zudem als Anlaufstelle und Vermittler. Denn bei Konflikten – zum Beispiel mit dem Vermieter – droht nicht selten der Absturz in die Obdachlosigkeit. Das will das Team der Fürther Wärmestube verhindern.
Die Mitarbeiter vor Ort federn Probleme ab und betreuen derzeit ungefähr 50 Fälle und die Menschen und Familien, die dahinter stehen.