Aktuelle Angebote und

Speisekarte Zeitmahl

Veranstaltungen

Kundendialog | „Darf’s a bisserl mehr sein?“
„Darf’s a bisserl mehr sein?“


„Darf’s a bisserl mehr sein?“
Fürth - Das EDEKA Center Kulinarikwelten Stengel bildet im neuen Ausbildungsberuf Frischespezialist/-in aus. Am Ende der dreijährigen Ausbildung haben die Absolventinnen und Absolventen gleich zwei Abschlüsse in der Tasche: den Abschluss zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau im Einzelhandel sowie die Zusatzqualifikation Frischespezialist/-in (IHK).
Jessica Benitez Vegas (18) hat sich dieser Herausforderung gestellt – und war erfolgreich.
Für sie war klar: „Nach meinem Schnupper-Praktikum in den Kulinarikwelten habe ich mich für diesen Beruf entschieden. Ich mag meine Arbeit wirklich. Und auch die Menschen, die zu uns kommen. Es gefällt mir einfach, mit ihnen zu sprechen und sie zu beraten.“
Kontaktfreude und die Freude am Gespräch, das sind wohl die wichtigsten Voraussetzungen für diesen Beruf. Doch daneben gibt es noch viele weitere Fähigkeiten und Kenntnisse, die im Einzelhandel benötigt werden. Deshalb werden die Auszubildenden auch in den Frischebereichen Obst und Gemüse, Fleisch und Wurst und Käse und Feinkost geschult. Wer sein Spektrum noch erweitern möchte, kann sich zusätzlich auch in den Bereichen Fisch und Wein und Spirituosen ausbilden lassen.
Die Zeiten, in denen die Frage „Darf’s a bisserl mehr sein?“ genügte, sind vermutlich ein für alle mal vorbei. Heute sind die Kundinnen und Kunden anspruchsvoll und aufgeklärt. Sie wollen wissen, welche Inhaltsstoffe in den Produkten oder welche Zubereitungsmöglichkeiten gerade angesagt sind oder auch, welche Rezepte besonders gut schmecken. Die Kauffrau und der Kaufmann hinter der Theke müssen immer mehr Verkaufs- und Beratungskompetenz und spezialisiertes Fachwissen haben.
Kurz: Sie müssen Expertinnen und Experten mit Überzeugung und Leidenschaft sein für das, was sie tun, und für die Produkte, die sie verkaufen.
Insgesamt acht Auszubildende starten im September 2014 ihre Lehre in den Kulinarikwelten.