Aktuelle Angebote und

Speisekarte Zeitmahl

Veranstaltungen

Kundendialog | Bayerischer Journalistenverband
Bayerischer Journalisten Verband

Journalisten blicken gerne berufsbedingt hinter die Kulissen.
Dieses Mal waren sie Teil einer Kulisse, die eigentlich gar keine ist, weil ein Supermarkt in erster Linie zum Alltag gehört.
In diesem Falle waren die Kulinarikwelten Stengel in Fürth beides, denn der Ortsverein Metropolregion Nürnberg des Bayerischen Journalisten Verbandes (BJV) war zu Besuch.
Auf Einladung von Inhaber Roman Stengel informierten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie das Alltagsgeschäft in einem EDEKA-Center gelebt wird und was es ausmacht.
Beke Maisch (Bild), Vorsitzende des Ortsvereins, nahm an der Scannerkasse Platz, um zu testen, wie vielfältig dieser Arbeitsbereich ist. „So einfach, wie es für viele Kunden aussieht, ist diese Tätigkeit gar nicht“, ist ihr Fazit, denn: Wer an der Kasse sitzt, muss wissen, wie er Produkte zuordnet und behandelt, was das Wort Kundenfreundlichkeit heißt und wie man es in der Realität umsetzt oder wie verschiedene Bezahlsysteme funktionieren.
Nach dem Arbeitsbereich Kasse ging es in die Bereiche Pfandflaschenabgabe, Anlieferung sowie in die Lager- und Sozialräume. Ganz offensichtlich waren die Besucher vom Erscheinungsbild und der Vielfalt der Kulinarikwelten sehr angetan.
Dieser Eindruck stand jedenfalls zu Beginn eines gemeinsamen Gesprächs, aber auch Themen wie Marketingstrategien oder Lebensmittelkontrollen sowie unterschiedliche Warenpräsentationen und Mitarbeiterführung wurden diskutiert.
Der interessante Austausch unterschiedlicher Sichtweisen brachte erfreulicherweise neue Erkenntnisse auf beiden Seiten – und auch so manchen fruchtbaren Impuls.
„Gegenseitiger Austausch und neue Ideen sind das, was uns weiterbringt“, sagt Roman Stengel und freut sich schon auf weitere Gelegenheiten zum Gespräch.