Aktuelle Angebote und

Speisekarte Zeitmahl

Veranstaltungen

Kundendialog | 1.000 Euro für die Bärenhöhle
1.000 Euro für die Bärenhöhle

Roman Stengel mit dem Zusatzpaket, Josef, seine Mutter Anna Klein und Herbert Gerl (v.l.n.r.)


1.000 Euro für die Bärenhöhle
Es gibt drei Gruppen mit rund 80 Kindern im Kindergarten St. Heinrich im Fürther Marsweg: Mäuse, Dinoland und Bärenhöhle. Kein Wunder, dass es hier – wie in anderen Kindergärten auch – manchmal heiß hergeht.
Im Oktober 2013 allerdings viel zu heiß: Im Personalraum brach Feuer aus und vernichtete sämtliche Instrumente und Bücher, die zur Förderung der Kinder unerlässlich sind. Schließlich hat sich der katholische Kindergarten (zugehörig zum Erzbistum Bamberg) die sprachliche, mathematische und musikalische Früherziehung auf die Fahnen geschrieben.
Nach und nach konnten zwar einige Dinge wieder ersetzt werden, aber die finanziellen Mittel reichten nur für das Nötigste. Denn ein Brand kostet nicht nur Geld, weil Zerstörtes ersetzt oder wieder aufgebaut werden muss, auch Maßnahmen wie Luft- und Spezialreinigung verschlingen erhebliche Geldmittel.
Dieser finanzielle Notstand bewog Anna Klein (Ronhof-Apotheke) als Mitglied des Elternbeirats, ihren Spendenvorschlag bei den Kulinarikwelten Stengel einzureichen.
Und die Hilfe kam prompt: 1.000 Euro und ein Zusatzpaket mit Stofftieren, Kinderbüchern, Spielsachen, Lebensmitteln und natürlich Süßigkeiten.

Entgegengenommen hat die Spende der kleine Josef (4 ½ Jahre alt). Er freute sich mit seiner Mutter Anna Klein und dem ehrenamtlichen Kindergartenpfleger Herbert Gerl (der ist übrigens eigentlich VAG-Busfahrer und fährt auch mit dem Kulinarikwelten-Bus durch Fürth) über die Spende. Bedankt hat sich der Kindergarten mit einem tollen selbstgestalteten Großplakat bei Roman Stengel – in allen Farben haben sich die Kinder darauf mit ihren Handabdrücken verewigt. Voraussichtlich wird der Spendenbeitrag zur Anschaffung einer Musikanlage eingesetzt. Damit es bald bald wieder das volle Musik-Power-Programm gibt ...!